„2018 NPI Award“ für das neue YXLON Cheetah EVO PLUS Röntgensystem

Hamburg, 28.02.2018 – YXLON International, ein Unternehmen der Schweizer COMET Group, ist stolz, mit dem „2018 NPI Award“ ausgezeichnet worden zu sein. Die Auszeichnung erfolgte in der Kategorie der Erstmusterprüfung für sein neues Cheetah EVO PLUS Mikrofokus-Röntgenprüfsystem, das speziell für Anwendungen im Labor entwickelt wurde. Die Preisverleihung fand am Dienstag, den 27. Februar 2018 im San Diego Convention Center im Rahmen der Fachmesse IPC APEX EXPO statt. Die Cheetah EVO-Familie mit Röntgenlösungen für die speziellen Applikationsbereiche in der Elektronikproduktion hat ein einfaches Ziel: das absolut beste Bild in kürzester Zeit für jede Prüfaufgabe in den einzelnen Marktsegmenten.​ 

„Das Cheetah EVO PLUS ist das ultimative Röntgensystem für Anwendungen im Bereich der Fehleranalyse“, sagt Keith Bryant, Global Director Electronics Sales bei YXLON. „Es überzeugt besonders im Laborumfeld und ist vielfältiger einsetzbar als die Systeme von Wettbewerbern.“
NPI Award Cheetah EVO Plus
Mike Buetow, Vice President/Chefredakteur bei PCD&F/Circuits Assembly und Ragnar Vaga, Global Business Development Manager bei Yxlon International während der Übergabe des NPI Award
Die Cheetah EVO-Systeme vereinen in sich die Stärken mehrerer YXLON Innovationen – die FeinFocus Röntgenröhrentechnologie, Hochleistungstargets, ein fein kalibrierter, langlebiger Flachdetektor sowie ein hochmodernes Manipulationssystem. EVO-Systeme können Bilder in extrem hoher Auflösung erzeugen und somit die besonderen Herausforderungen von Laboranwendungen mit Leichtigkeit meistern. 

Cheetah EVO-Software kann auf individuelle Anforderungen zugeschnitten werden und ermöglicht damit den Bedienern , ihre eigenen, speziellen Analysen frei zu definieren. Dazu gehören auch maßgeschneiderte Algorithmen. Durch Schichtbildtechnologie ist die zerstörungsfreie Prüfung größerer Flächen möglich, was zu beträchtlichen Kosteneinsparungen führt, da die Prüfteile nicht länger zerteilt und damit zerstört werden müssen. Darüber hinaus können diese Schicht-für-Schicht-Bilder automatisch genauso einfach und schnell wie ein 2D-Bild ausgewertet werden. Vorhandene Hohlräume an Schnittstellen werden klar und deutlich angezeigt: der Schlüssel zur Sicherheit.

Neben der vortrefflichen Qualität bei der Bildgebung profitieren die Anwender beim Cheetah EVO von einfachen, benutzerfreundlichen Bedienelementen und einer intuitiven FGUI-Software (FeinFocus grafische Benutzeroberfläche) wie auch von den vielfältigen Vorteilen einer umfassenden Automatisierung. Mit der „1-Click-Bedienung“ wird die manuelle Prüfung mühelos, während „Live“-SMART-Filter für perfekte Bilder sorgen.

Das Cheetah EVO ist ideal für die Kleinteilprüfung in der Automobil-, Elektronik-, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie im Bereich der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik, dort wo genaue Ergebnisse von entscheidender Bedeutung sind, um hohe Sicherheits- und Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.yxlon.com.

2008 ins Leben gerufen, feiert das „NPI Award“-Programm jedes Jahr die Produktexzellenz oberflächenmontierter Bauteile im Bereich der Elektronik. Von einer hochkarätigen Jury aus Industrieexperten werden erstklassige Produkte prämiert, die herausragende kreative Entwicklungen in der Technologie vorweisen.

Media Relations
Gina Naujokat
Marketing Communication Manager
T +49 40 52729 404
gina.naujokat@hbg.yxlon.com