Mitgliedschaft in der Additive Alliance des Fraunhofer IAPT

Hamburg, im März 2018: YXLON International ist stolz, der Additive  Alliance, dem führenden Industrie- und Forschungsnetzwerk zur Additiven Fertigung sowie den dazugehörigen Industrie 4.0-Themen, beigetreten zu sein und damit im Rahmen von regelmäßigem Austausch und diversen Workshops das Thema Additive Fertigung von allen Seiten zu durchleuchten.
NPI Award Cheetah EVO Plus
Gegründet im Jahr 2014 hat die Additive Alliance heute bereits über 30 Mitglieder aus den unterschiedlichen Bereichen, die sich mit dieser neuartigen Fertigungstechnik beschäftigen: Ingenieure, die diese besonders leichtgewichtigen und in der Regel komplexen Produkte entwickeln und produzieren, Unternehmen aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, die diese Produkte einsetzen,  und Anbieter von 3D-Druckmaschinen in einer enormen Bandbreite. So geht es um den Austausch von branchenübergreifenden Erfahrungen und gemeinsamer Forschung in dem Bereich, mit dem Ziel, innovative Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu erarbeiten.

Als Hersteller von Röntgen- und CT-Systemen, die für die Prüfung und Analyse verschiedenster Komponenten und Materialien entwickelt werden, kann YXLON mit seinen Erfahrungen in der Qualitätssicherung das Bild komplettieren und gleichzeitig von den Erkenntnissen aus Forschung & Entwicklung sowie der Anwendungsfelder von Additiver Fertigung profitieren. Jede Fertigungstechnik, jedes Material und jeder Verbundwerkstoff genau wie die Komplexität und Funktionalität einer Komponente hat eigene spezielle Herausforderungen, die mit der passenden Prüflösung beantwortet werden müssen. Innerhalb des Netzwerks werden diese Herausforderungen definiert, bevor der Markt sie erkannt hat. Über eine beispiellose Online-Wissensdatenbank haben die Mitglieder freien Zugriff auf sämtliche Studienresultate, Vortragsunterlagen und Ergebnis-Booklets des Arbeitskreises. Durch diese Vorzüge der Mitgliedschaft erfährt YXLON eine weitere Stärkung seiner Kompetenzen, um Kunden, die 3D-Drucktechnik einsetzen, maßgeschneiderte Lösungen für ihre speziellen Anwendungen bereitzustellen.

Media Relations
Gina Naujokat
Marketing Communication Manager
T +49 40 52729 404
gina.naujokat@hbg.yxlon.com