Kundentag bei Renault Sport Formula One Team Technical Center in Enstone

Hamburg, 23. Mai 2018: Im Rahmen seiner technischen Partnerschaft mit Renault Sport Formula One Team hat YXLON International am vergangenen Freitag, den 18. Mai einen internationalen Kundentag unter dem Titel „Progressive Manufacturing in the fast lane“ im Technical Center in Enstone, UK veranstaltet. Mehr als 50 Teilnehmer widmeten sich mit Sprechern von Ampower, dem DLR (Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt), dem britischen MTC (Manufacturing Technology Centre), der Universität Manchester und den Gastgebern von YXLON und Renault Sport Formula One Team den Vorteilen und Herausforderungen neuer Produktionsmethoden wie der Additiven Fertigung im Automobilbereich und deren Qualitätssicherung.

Für Motorsportbegeisterte war die Führung durch das Technical Center einer der Höhepunkte des Tages. Zu sehen, wie ein Formel-1-Wagen designt und gebaut wird, ist ein besonderes Erlebnis, das man nicht vergisst. Ergänzend stellte NDT Inspector Adrian Talbot dar, wie die Entwicklung und Herstellung von Rennwagen-Hochleistungskomponenten vom Einsatz des Röntgen- und CT-Systems YXLON MU2000-D profitieren. Die Präsentation gab Einblicke in die Prüfungen zwischen den Rennveranstaltungen, unterstützt durch Originalteile und den entsprechenden 2D- und 3D-Bildern.
Die Stimmen der Gäste waren einheitlich: „Eine sehr gute Veranstaltung und gute Auswahl an Präsentationen. Die Werksführung war fabelhaft und ausgesprochen informativ”,  sagt Richard Watson, AWE. „Ausgezeichneter Veranstaltungsort und ein wahrer Leckerbissen, das Renault Sport Formula One Werk zu sehen“, schwärmt  James Williams von Broadways Stampings and Dyson Diecasting Ltd. „Die guten Informationen und die unbeschwerte Atmosphäre sorgten für einen fantastischen Tag.“ Adrian Talbot, NDT Inspector bei Renault Sport Formula One Team fasst zusammen: „Es war ein überaus angenehmer Tag. Alle Vorträge waren extrem aufschlussreich und hoben gemeinschaftlich hervor, wie maßgeblich additive Fertigung innerhalb von Entwicklung und Design wird. Aus Sicht der zerstörungsfreien Prüfung hatte ich Ehrfurcht vor den Möglichkeiten, die uns jetzt zur Verfügung stehen. Die Computertomografie schreitet in einem unglaublichen Tempo voran, und wir als Team sind sehr stolz, YXLON beim Erkunden dieses interessanten Spezialgebiets an unserer Seite zu haben. Danke an alle, die Enstone für diese Veranstaltung besucht haben, und ich hoffe, Sie eines Tages wiederzusehen.“


Media Relations
Gina Naujokat
Marketing Communication Manager
T +49 40 52729 404
gina.naujokat@hbg.yxlon.com