YXLON CT goes VGStudio MAX 3.0

Alle Computertomografie-Systeme von YXLON International werden ab sofort mit der Visualisierungs- und Analyse-Softwarefamilie VGStudio MAX 3.0 geliefert. Laut Hersteller Volume Graphics wurde die Software von Grund auf neu entwickelt. Mit der direkten Implementierung von VGStudio MAX 3.0 und der Zusatzmodule für spezielle Anwendungsgebiete profitieren die Kunden von YXLON jetzt sofort von den zahlreichen Verbesserungen und Erweiterungen wie zum Beispiel der je nach Bedarf wählbaren hellen oder dunklen Benutzeroberfläche, der neuen Fähigkeit, nun neben Voxeldaten, Polygonnetzen und CAD-Daten auch Punktewolken zu verarbeiten, und der zusätzlichen Möglichkeit, Kombi-Analysen durchzuführen. Damit erfüllt YXLON die Kundenanforderungen nach neuen zukunftsorientierten CT-Anwendungen wie dem 3D-Druck oder Metrologieaufgaben.

Um auch den Geschäftspartnern, die bereits YXLON CT-Systeme mit der Vorgängerversion in Betrieb haben, sämtliche Vorteile der neuen VG-Software zur Verfügung zu stellen, wird der YXLON Life Cycle Service zeitnah entsprechende Upgrade-Pakete anbieten, die auf die jeweiligen Systeme und Kundenapplikationen genau zugeschnitten sind. Natürlich wird auch eine direkte Anfrage beim YXLON Life Cycle Service oder den Vertriebsmitarbeitern begrüßt, die die Kunden auch gern bezüglich der zu empfehlenden Zusatzmodule beraten. Betroffen sind primär die YXLON-Systeme MU2000-D, Y.Cheetah, Y.Cougar, YXLON MU60 AE, YXLON FF20 CT, YXLON FF35 CT, Y.CT Compact, Y.CT Precision und Y.CT Modular.