• News
  • YXLON Portables
  • COMET Group

Metall-Keramik-Röntgenröhren

YXLON Röntgenröhren für die zerstörungsfreie Materialprüfung.

Metall-Keramik-Röntgenröhren unipolar und bipolarResize Image
Metall-Keramik-Röntgenröhren unipolar und bipolar
Metall-Keramik-Röntgenröhren unipolar und bipolar schliessen zurück weiter
Metall-Keramik-Röntgenröhren unipolar und bipolar
  • Passgenaue Röntgenröhren für jede Aufgabenstellung
  • Zuverlässig
  • Lange Lebensdauer

YXLON bietet ein breites Spektrum an Metall-Keramik-Röntgenröhren. Einpolige Röntgenröhren in den Spannungsklassen von 100 kV bis 225 kV sind optimiert für den Einsatz als Röntgenröhren bei der Prüfung schwach absorbierender Materialien wie zum Beispiel Aluminium, Kunststoffe oder dünnwandige Stahlteile. Die Röntgenröhren in den Spannungsklassen 320 kV, 450 kV und 600 kV kommen bei der Prüfung massiver Bauteile, dichter Materialien und bei der Computertomografie-Prüfung zum Einsatz.
 
Die Röntgenröhre Y.TU600-D01 ist mit einer maximalen Spannung von 600 kV zur Durchstrahlung besonders massiver Bauteile geeignet. Damit ist die Y.TU600-D01 zusammen mit einem YXLON Zeilendetektor die beste Röntgenröhre für CT.

Für viele Anforderungen sind spezielle Röntgenröhren erhältlich. So ist die Y.TU120-T01 mit ihrer kleinen Bauform und optimierten Kühlung ideal zur Prüfung von Reifen, während die Y.TU160-P01, eine 360°-Panorama-Röntgenröhre, speziell für die Prüfung von Rundschweißnähten konzipiert ist.

Zusammen mit den Gleichspannungs-Röntgensystemen von YXLON entstehen leistungsfähige Röntgensysteme, die Standards in Zuverlässigkeit und Lebensdauer setzen.

Downloads

Y.MG-Broschüre

Applikationen

Rohrwerk